Morgenroutine: Mini-Mobilisation & Sonnengruß



Positiv und energiegeladen in den Tag mit dem Sonnengruß und einer kleinen Morgen-Mobilisation

Du suchst noch ein schönes variable-langes Ritual?

Versuch es mit dem Sonnengruß.

Du kannst ihn so gestalten, wie es grad zeitlich und kraftmäßig für dich passt.

Du kannst ihn - wenn mal keine Zeit ist - nur für eine Runde machen.

Und an anderen Tagen kannst du nur mit ihm ein ganzes Programm füllen.

Jeh nach dem, wie intensiv du die Bewegungen ausführst, eignet sich der Sonnengruß als Stretching, als Krafttraining oder auch als Ausdauertraining.

 

Ablauf:

  • Einatmen, Ausatmen - Hände falten.
  • Einatmen - Führe die Hände nach oben und neige dich mit festem Bauch nach hinten.
  • Ausatmen - Beuge die Beine und senke den Oberkörper nach unten. Lege die Hände neben den Füßen ab. Lass den Kopf entspannt hängen und strecke die Beine, so weit es dir möglich ist, wieder durch.
  • Einatmen - Setze das rechte Bein weit nach hinten und lege das Knie ab. Das Brustbein ist aufgerichtet und dein Blick ist nach vorne ausgerichtet.
  • Luft anhalten - Führe dein linkes Bein nach hinten und komme in den Stütz. Unbedingt den Bauch in der Position anspannen.
  • Ausatmen - Knie, Brust und Stirn senken.
  • Einatmen - Füße flach. Schiebe dich nach vorne in die Kobra. Schultern tief und Ellbogen nah am Körper.
  • Ausatmen - Stelle die Zehen auf und komme über den Vierfüßler-Stand in den herabschauenden Hund.
  • Einatmen - Bringe dein rechtes Bein weit nach vorn. Linkes Knie liegt auf. Brustbein aufgerichtet. Blick nach vorn.
  • Ausatmen - Rechtes Bein neben das linke. Streck deine Beine - so weit es dir möglich ist - wieder durch und lass deinen Kopf entspannt hängen.
  • Einatmen - Beuge leicht deine Beine und komme mit festem Bauch nach oben. Neige dich wieder aus dem oberen Rücken nach hinten.
  • Ausatmen - Hände senken.
  • Wiederhole das Ganze und beginne dabei mit der linken Seite.

Bei einer Runde machst du diesen Ablauf 2 mal durch. Einmal startest du mit dem rechten Bein und einmal mit dem linken Bein.

 

Ich wünsche dir viel Freude beim Testen.

 

Wenn du Fragen und Anregungen hast, schreib sie mir gern in die Kommentare. Ich freue mich darüber :-) 


 

Du suchst eine Trainerin, die dich online begleitet?
Dein erster Termin ist gratis, damit du mich unverbindlich kennen lernen kannst.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0